Direkt zu den Inhalten springen

Herzlich willkommen beim Ortsverband Marne!

Als Anlauf- und Kontaktstelle für Mitglieder und für Interessierte bieten wir in ehrenamtlicher Regie regelmäßige Zusammenkünfte, Informationsveranstaltungen mit sozialpolitischem Inhalt, allgemeine Vorträge, gemütliche Runden und Feiern, Tages- und Mehrtagesfahrten und noch einiges mehr an. Das Motto unseres Ortsverbandes in Marne lautet „gemeinsam statt einsam“.


Aus dem Ortsverband


Sozialverband Marne im alten Land

Mit einem voll besetzten Bus startete der Sozialverband Marne seine Fahrt ins alte Land. Der Weg führte am frühen Morgen über die Elbefähre Glückstadt – Wischhafen nach Jork. Auf dem Obsthof Mathies in Jork erwartete der Chef bereits die Busgesellschaft , die nun umstiegen in den Apfelexpress. Diese Fahrt über die Hofanlage bei bestem Wetter war sehr informativ und interessant und fand großen Anklang. Anschließend gab es dann die die berühmte Borsteler Apfelsuppe. Danach war noch Zeit im Hofladen zu stöbern oder auch von dem reichhaltigen Kuchenangebot zu probieren. Im Laufe des frühen Nachmittages ging die Fahrt dann weiter zum Altländer Blütenfest. Dort hatten die Teilnehmer reichlich Zeit zu stöbern und zu bummeln. Für beste Unterhaltung sorgte dann der Umzug der festlich geschmückten Wagen und eine Trommelgruppe, die sehr viel Applaus für ihren Auftritt erhielt. Pünktlich um 16.00 Uhr ging es dann über Hamburg wieder zurück in die Heimat. Alle gingen mit tollen Eindrücken nach Hause und waren sich einig darüber, das dies wieder eine sehr schöne Tour vom Sozialverband Marne war.


von Detlef GöbbertVorstand im Sozialverband Marne bleibt zusammen

Im Rahmen der diesjährigen Jahreshauptversammlung des Ortsverbandes Marne standen u.a. Wahlen auf dem Programm. Hierbei wurde der aktuelle Vorstand einstimmig wiedergewählt. Somit leiten neben Detlef Göbbert als Vorsitzender die 2. Vorsitzende Simone Diederich, die Schatzmeisterin Jutta Gerbert und ihre Stellvertreterin Ellen Holzke, die Schriftführerin Jutta Meier und ihre Stellvertreterin Delia Bergmann, die Frauensprecherin Kirsten Göbbert und ihre Stellvertreterin Christiane von Postel sowie die Beisitzer Willi Putzke und Ilka Stöver weiterhin die Geschicke des Sozialverbandes Marne für die nächsten 2 Jahre. Neu hinzu gewinnen konnte der Vorstand ebenfalls als Beisitzerin Angela Zimmermann. Zu Beginn der Versammlung konnte der 1. Vorsitzende Detlef Göbbert einen voll besetzten Saal begrüßen. Als Gäste waren sowohl Jutta Maertin Nöhring, die stellv. Kreisverbandsvorsitzende als auch der Bürgermeister der Stadt Marne Lorenz Matzen erschienen. Jutta Maertin Nöhring berichtete kurz über die Arbeit des Kreisverbandes und Lorenz Matzen überbrachte neben den Grüßen der Stadt Marne noch eine Spende in Höhe von 1.000 Euro aus der Cornehl Stiftung, die für soziale Zwecke verwendet soll. Nach der Kaffeepause kam es dann zu den Ehrungen langjähriger Mitglieder (siehe Foto) . Der Jahresbericht des 1. Vorsitzenden und der Schatzmeisterin folgten prompt und die Entlastung des Vorstandes war nur noch reine Formsache. Anscheinend sind alle Mitglieder mit der Arbeit des Vorstandes zufrieden. So gab es auch unter dem Punkt Verschiedenes nicht weiter zu besprechen. Nach gut 1,5 Stunden war die Mitgliederversammlung dann auch geschafft und alle gingen gesättigt und zufrieden nach Hause.


Sozialverband Marne eröffnet die Saison 2024 mit einem gemeinsamen Frühstück.

Zu einem gemeinsamen Frühstück mit anschliessendem Klönschnack hatte der Sozialverband Marne seine Mitglieder und auch Gäste eingeladen. Die Resonanz war überwältigend und so konnte der 1. Vorsitzende Detlef Göbbert einen voll besetzten Saal begrüßen. Das von Familie Jonetat und deren Crew aufgebaute Frühstücksbuffet lies keine Wünsche offen und es war wirklich für jeden Geschmack etwas dabei. Wie mehrere Mitglieder und Gäste sagten: Wer hier nie satt worn ist, de hät sülm Schuld. Die nächsten Programmpunkte dieses Jahr sind die Mitgliederversammlung mit Wahlen am 23.03.2024 um 14.30 Uhr und ein Bingoabend am 12.04.2024 um 18.00 Uhr. Beide Veranstaltungen finden im Hotel am alten Bahnhof in Marne statt .


Mit dem Sozialverband zum Weihnachtsmarkt OV Marne auf dem Flensburger Weihnachtsmarkt

Am 09. Dezember 2023 startete der OV Marne mit einer Gruppe zum Weihnachtsmarkt nach Flensburg. Dort angekommen übernahm die Gästeführerin Ruth Polke die Gruppe. Zu Fuss ging es über den Weihnachtsmarkt. Frau Polke erzählte, obwohl sie erkältet war, lebhaft von der Geschichte und den Weihnachtsbräuchen. Besonders angetan war die Gruppe von der ROTEN STRASSE mit ihren heimeligen und weihnachtlich geschmückten Innenhöfen. Nach einem schmackhaften und üppigen Mittagsessen in der Brauerei Hanssen ging es auf eigene Faust über den Weihnachtsmarkt. Dort wurde dann gestöbert, Weihnachtsgeschenke besorgt und auch einen leckeren Punsch probiert. Pünktlich um 18 Uhr ging es zurück nach Dithmarschen. Durch die lustigen Anekdoten des Busfahrers "Stocki" wurde es eine kurzweilige, lustige Rückfahrt. Nach diesem tollen und schönen Ausflug gingen alle zufrieden nach Hause.


Alle Jahre wieder...Traditionelle Weihnachtsfeier beim Ortsverband in Marne

Der Sozialverband Marne hatte seine Mitglieder zu seiner schon traditionellen Weihnachtsfeier ins Hotel "Am alten Bahnhof eingeladen und viele kamen. Einen, wie der 1 Vorsitzende Detlef Göbbert sagte, brechend vollen Saal zu begrüßen macht wirklich Spaß und zeigt, das die Arbeit des Vorstandes des Ortsverbandes Marne nicht so schlecht sein kann. Zu Beginn der Veranstaltung begrüßte Detlef Göbbert den 2. stellvertertender Vorsitzenden des Kreisverbandes, Jörg Glozober und die Marner Pastorin Anna Christ als Ehrengäste. Bürgermeister Lorenz Matzen musste leider krankheitsbedingt kurzfristig absagen. Nachdem Jörg Glozober ein paar Worte an die Anwesenden gerichtet hatte, kam Pastorin Anna Christ auf die Bühne und hielt eine kleine Andacht. Danach gab es traditionellerweise Kaffee und bunten Stuten mit Mettwurst sowie Käsebrot. Für weihnachtliche Stimmung sorgte daran anschließend dann die Gruppe Fliekemas, der Chor der Stiftung Mensch aus Meldorf. Sie hatten inklusive Zugabe ihr komplettes Weihnachtsprogramm mitgebracht und die anwesenden Mitglieder des Sozialverbandes Marne hatte ihre helle Freude daran. Bei den traditionellen Weihnachtsliedern wurde dann auch kräftig mitgesungen. Am Ende waren sich dann auch alle einig darüber, das es eine sehr schöne gelungene Weihnachtsfeier war.


Sozialverband Marne feiert bunten Abend

Der Sozialverband Marne hatte Mitglieder und Gäste zu einem bunten Abend mit Essen und Unterhaltung eingeladen und viele kamen. So konnte der 1. Vorsitzende Detlef Göbbert an diesem Abend fast 80 Gäste im Hotel am alten Bahnhof in Marne begrüßen. Zu Beginn gab es ein Geflügelbuffet, gespickt mit Köstlichkeiten wie Ente, Gans, Hähnchen und Pute. Somit war wirklich für jeden etwas dabei. Nachdem sich alle satt gegessen hatten, übernahm dann Ottmar, alis Philipp Scheel das Kommando im Saal. Mit Trommel auf dem Rücken, Quetsche vorm Bauch und Mundharmonika vorm Gesicht sorgte er sofort für gute Stimmung und brachte alle Anwesenden zum Lachen und zum Mitsingen. Langsam stieg die Stimmung und als er dann als letzte Zugabe „Dänen lügen nicht“ in Anlehnung an das Lied Tränen lügen nicht, zum Besten gab, hatte er wirklich jeden im Saal in seinen Bann gezogen. Anschließend bedankte sich Detlef Göbbert bei Philipp Scheel, dass er den weiten Weg aus der Nähe von Flensburg nach Marne gefunden hatte. Er wurde dann auch mit viel Applaus verabschiedet. Anschließend gingen dann alle Gäste zufrieden nach Hause und waren sich einig, dass es wiederum ein schöner und gelungener bunter Abend des OV Marne war.


Weisser Ring zu Gast beim Ortsverband Marne

Der Sozialverband Marne hatte zu einem Klönnachmittag ins Hotel am alten Bahnhof in Marne eingeladen.

Trotz der doch sehr geringen Beteiligung wurde es ein schöner und auch informativer Nachmittag.  Nachdem sich alle mit Kaffee und selbst gemachtem Apfelkuchen gestärkt hatten, übernahm Harald Rothe vom Weißen Ring das Kommando. Zu Beginn informierte er alle über die Arbeit, die der Weiße Ring leistet. Anschließend machte er an einigen Beispielen deutlich, wie zum Beispiel heutzutage der Enkeltrick angewendet wird und das trotz aller Warnungen noch immer zuviel, gerade ältere Mitmenschen darauf reinfallen. Viele andere interessanten Themen hat er ebenfalls mit kleinen Beispielen angesprochen.

Zum Schluß ging er dann noch auf einige Fragen der Anwesenden ein. Eigentlich hatte man seitens des Vorstandes doch mit viel mehr Interesse gerechnet. Trotzdem war es für die, die gekommen waren, eine interessante und gelungene Veranstaltung.